Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Jugendliche wurden Opfer eines Raubüberfalls

Flensburg (ots) - Freitagnachmittag, am 01.11.13, gegen 17:36Uhr, kam es in Flensburg, im Alten Kupfermühlenweg, zu einem Raubüberfall mit Waffe. Bei diesem wurden drei 14- 16 -jährige Flensburger überfallen.

Der Täter verlangte unter Vorhalt einer Waffe die Herausgabe von Wertgegenständen.

Eines der jugendlichen Opfer ging auf den Täter los und es kam zum Gerangel, bei dem das Opfer verletzt wurde. Dieser musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der Täter hat das Diebesgut an sich genommen und ist zu Fuß geflüchtet.

Dieser konnte wie folgt beschrieben werden: athletische Statur, dunkel bekleidet und maskiert.

Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung werden eingeleitet und Spuren wurden gesichert.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04861/ 484-0 bei der Kriminalpolizei in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: