Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Sylt - Montagmorgen : Raubüberfall auf Juweliergeschäft, Zeugen gesucht

Sylt (ots) - Montagmorgen, 21.10.13, gegen 04:15 Uhr, überwältigte ein maskierter Mann eine 26-jährige Angestellte des Juweliergeschäftes im Gurtstig in Keitum auf Sylt und erzwang gewaltsam die Öffnung von Geschäft und Tresor.

Der Räuber entkam mit Bargeld und Schmuck. Das Diebesgut verstaute er in einem vorgefundenen Rucksack, Marke FjällRäven, Farbe rot mit blauen Trägern.

Die 26-jährige Angestellte erlitt einen Schock.

Mehrere Streifen vom Polizeirevier Sylt fahndeten nach dem Tatverdächtigen, konnten ihn bislang aber nicht stellen. Er wird wie folgt beschrieben: Männlich, schlank, 170-175 cm, schwarze Jeans, schwarze Jacke mit Kapuze, schwarze Turnschuhe, vermutlich mit Reflektoren an der Oberseite.

Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Raubes wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04651-7047-0 bei der Kriminalpolizei Sylt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: