Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Sankt Peter-Ording - VW Bus rammt Streifenwagen auf Fluchtfahrt, vier Tatverdächtige flüchtig

Sankt Peter-Ordning (ots) - Sonntagnacht, 29.09.13, gegen 00:30 Uhr, sollte im Bereich Sankt Peter-Ording, Schulstraße/Eiderstedter Straße ein VW Bus mit NF-Kennnzeichen von einer Streife der Polizeistationen St-Peter-Ording / Garding kontrolliert werden.

Der Fahrer des weißen VW Busses beschleunigte jedoch und ignorierte die Haltzeichen der Beamten.

Bei der Fluchtfahrt durch diverse Straßen im Ortsteil St-Peter-Dorf konnte der VW zunächst vom Streifenwagen überholt werden. Wenig später jedoch fuhr der VW Bus erneut am Streifenwagen vorbei und rammte diesen seitlich.

In Höhe der Bahnhofstraße hielt der VW Bus mittig der Fahrbahn und vier Personen flohen zu Fuß in ein angrenzendes Waldstück. Tatverdächtige konnten bislang nicht gestellt werden.

Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Nach ersten Ermittlungen hatten Langfinger das Fahrzeug kurz zuvor in der Dorfstraße entwendet.

Ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls, Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der Missachtung von Zeichen und Weisungen wurde eingeleitet.

Die Beamten sicherten Spuren im Fahrzeug. Der VW Bus wurde sichergestellt, ein Abschleppunternehmen beauftragt.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04841-830-0 bei der Kriminalpolizei Husum.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: