Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Attacke am Ostseebad : 15-jähriger auf Motorhaube

Flensburg (ots) - Mittwochmorgen, 17.07.13, gegen 01:45 Uhr, kam es im Strandbereich am Ostseebad in Flensburg zu einer zunächst verbalen, dann körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Kontrahenten.

Offenbar war man bezüglich einer jungen Dame in Streit geraten. Zeugenangaben zur Folge hatte daraufhin ein 18-jähriger Flensburger mit einem Schlagstock auf einen bereits im Auto sitzenden 20-jährigen eingeschlagen. Der aus Armenien stammende im Kreisgebiet lebende Autofahrer flüchtete mit seinem Fahrzeug und fuhr dabei einen direkt vor dem Fahrzeug stehenden 15-jährigen Flensburger an.

Der Jugendliche wurde durch das Fahrzeug am Knie verletzt.

Mehrere alarmierte Beamte vom 1. Polizeirevier nahmen den Sachverhalt am Ostseebad auf.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Der genaue Tathergang ist unklar. Der PKW wurde zunächst sichergestellt

Der Jugendliche begab sich gemeinsam mit der Mutter in ambulante Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: