Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Kappeln - 22-jährige Passantin am Hafen von PKW am Pfingstsonntag unbemerkt angefahren, Beteiligte und Zeugen gesucht

Kappeln, Kreisgebiet, Eckernförde, Kiel (ots) - Sonntagnachmittag, 19.05.13, gegen 14:30 Uhr, kam es in Kappeln Am Hafen zwischen Brücke und Dehnthof zum Unfall zwischen einer Fußgängerin und einem unbekannten PKW, der sich anschließend entfernte, ohne sich um weiteres zu kümmern.

Die 22-jährige war in Begleitung ihrer 9-jährigen Schwester zu Fuß Am Hafen unterwegs, als plötzlich ein dunkler PKW mit KI-Kennzeichen rückwärts ausparkte und die beiden Fußgängerinnen offenbar übersah. Es kam zu einer Kollision mit der 22-jährigen, sie stürzte jedoch nicht.

Zu einer Kontaktaufnahme kam es nicht.

Später bemerkte die 22-jährige jedoch Schmerzen und ließ sich mit diagnostizierten Prellungen ambulant behandeln. Sie erstattete Anzeige.

Möglicherweise hatte der Unfallfahrer die Kollision nicht bemerkt. Beamte vom Polizeirevier Kappeln suchen nunmehr den Verantwortlichen, Hinweisgeber und Zeugen für diesen Unfall unter 04642/9655901.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: