Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Treia - Splitterflug verletzt entgegenkommenden Biker nach Kollision mit Damwild

Treia (Krs SL-FL) (ots) - Dienstagabend, 14.05.13, gegen 20:00 Uhr, kam es auf der B201 (Straße Vogelsang) bei Treia in Höhe der Einmündung Westerweg zu einem glücklicherweise glimpflichen Unfall zwischen einem VW Golf, Damwild und einem Motorradfahrer, der sich leicht verletzt hatte.

Eine 60-jährige VW-Fahrerin fuhr mit ihrem schwarzen Golf auf der B201 aus Richtung Husum in Richtung Schleswig. In Höhe der Einmündung Westerweg querten zwei Rehe die Fahrbahn. Die Golffahrerin konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit einem der Rehe.

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass Fahrzeugteile auch auf die Gegenfahrbahn fielen und unter anderem ein Stück gegen den Helm eines entgegenkommenden Motorradfahrers prallte.

Der 17-jährige Biker reagierte gewissenhaft und bremste stark ab.

Er hatte sich leicht verletzt und verzichtete auf notärztliche Behandlung.

Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Beamte der Polizeistation Böklund nahmen den Unfall auf. Der verständigte Jagdaufsichtsberechtigte nahm die Nachsuche nach dem verletzten Wild auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: