Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Idstedt - Jagende Wilderer beobachtet, Zeugen gesucht

Idstedt, Schleswig (ots) - Dienstagmorgen, 30.04.13, gegen 06:00 Uhr, bemerkten aufmerksame Zeugen im Waldgebiet "Güldenholm" bei Idstedt drei unbekannte Männer, die mit Pfeil und Bogen bewaffnet waren, ein verletztes lebendes Reh auf die Ladefläche ihres KleinLKW luden und sich in Richtung Süderfahrenstedt entfernt hatten.

Der KleinLKW war dunkelorange, zwischen den Fenstern war ein Mercedes-Emblem zu erkennen.

In der Keule des Rehes steckte offenbar noch ein Pfeil. Das Wild gab klagende Laute von sich.

Die drei Männer trugen olivefarbene Hosen und waren zirka 30 Jahre alt.

Beamte der Polizeistation Böklund leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04623-7210.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: