Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Handewitt - Kontrolle : Rauschraser in Probezeit erwischt

Handewitt (ots) - Donnerstagabend, 18.04.13, gegen 17:15 Uhr, stoppten Beamte vom Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Nord im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle einen Raser mit seinem blauen Audi auf dem Oeverseering, L96 in Höhe Haurup.

Er war mit vorwerfbaren 72 km/h bei erlaubten 50 km/h nicht nur erheblich zu schnell. Der 20-jährige war offenbar nicht fahrtüchtig und auch durch seine enthemmte Fahrweise auffällig. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht: Er hatte Cannabis konsumiert.

Die Beamten sicherten eine Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt.

Kurios: Dem 20-jährigen war bereits vor einiger Zeit wegen Rotlichtmissachtung die Probezeit verlängert worden. Nunmehr hat er mit Entzug der Fahrerlaubnis zu rechnen.

Er wird sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: