Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Drogenfund in der Altstadt

Schleswig (ots) - Donnerstagnachmittag, 28.3.2013, haben Ermittler der Kriminalpolizei Schleswig aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung eine Wohnung in der Schleswiger Altstadt durchsucht.

Dieser Einsatz wurde maßgeblich durch Beamte des Polizeirevieres Schleswig unterstützt.

In der Wohnung wurden drei aus Polen stammende Männer angetroffen und vorläufig festgenommen. Der 42-jährige Wohnungsinhaber leistete erheblichen Widerstand. Der aggressive Wohnungsinhaber und seine beiden 47 und 22-jährigen Mittäter wurden ins Polizeigewahrsam eingeliefert.

Bei Durchsuchung der Wohnung konnten ca. 850 Gramm Amphetamin, 20 Gramm Kokain, 10 Gramm Heroin, etwa 350 Gramm Haschisch, 150 Gramm Marihuana sowie zahlreiche Ecstasypillen aufgefunden und sichergestellt werden.

Der Haupttäter wurde aufgrund von Kreislaufproblemen in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung wurden die Mittäter entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: