Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - rammender Mercedes schleudert und flüchtet

Flensburg (ots) - Freitagmorgen, 01.03.13, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Mürwiker Straße zum Unfall zwischen einem weißen MAN 12-Tonner LKW und einem blauen Mercedes B-Klasse mit HH-Kennzeichen.

Der 42-jährige LKW-Fahrer fuhr seinen 12-Tonner auf der Mürwiker Straße aus Richtung Fördestraße kommend in Richtung Bismarckstraße auf dem linken von zwei Fahrstreifen. Plötzlich scherte der Mercedes vor dem LKW ein und schnitt dessen Fahrspur. Der LKW bremste noch ab, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern.

Der Mercedes wurde durch die Wucht des Aufpralls über die Fahrbahn geschleudert. Der PKW drehte sich um die eigene Achse und kam auf dem linksseitigen Grünstreifen zum Stehen.

Der Fahrer verharrte dort kurz, setzte seine Fahrt aber unbeirrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Verletzt hatte sich glücklicherweise niemand. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Der 42-jährige erstattete Anzeige beim 1. Polizeirevier. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: