Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Radler übersehen und verletzt, Unfallflüchtiger gesucht

Flensburger (ots) - Montagabend, gegen 18:30 Uhr, kam es an der Kreuzung Terrassenstraße / Apenrader Straße zum Unfall zwischen einem unbekannten PKW und einem 28-jährigen Radfahrer.

Der PKW übersah den vorfahrtberechtigten Radler beim Abbiegen, so daß der 28-jährige stark bremsen musste, sich überschlug und stürzte. Der Autofahrer hielt kurz an, redete mit dem Verunfallten und setzte seine Fahrt unbeeindruckt und unerkannt fort.

Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben : männlich, südländisch, kurze schwarze Haare, rundliches Gesicht

Der Radfahrer hatte sich leichte Verletzungen zugezogen und in einem Flensburger Krankenhaus behandeln lassen.

Ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet.

Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte beim Polizei-Bezirksrevier unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: