Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1349) Scheuenbrand nach Blitzschlag

    Roth (ots) - Bei einem Scheunenbrand in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Roth, Ortsteil Belmbrach, enstand am Sonntagabend ein Sachschaden von ca. 200.000 Euro. Das Feuer wurde nach Zeugenaussagen durch Blitzschlag ausgelöst. Neben landwirtschaftlichen Geräten befanden sich in dem Gebäude auch 13 Kälber. Die Tiere konnten durch die Einsatzkräfte gerettet werden. Mehrere umliegende Feuerwehren, sowie das Technische Hilfswerk, waren zur Brandbekämpfung vor Ort. Durch die starke Rauchentwicklung war auch der Verkehr auf der naheliegenden Bundesstraße 2 behindert. Zwei Feuerwehrfrauen zogen sich bei dem Einsatz leichte Verletzungen zu. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Schwabach.  Joachim Hagen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: