Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1345) Versuchter Handtaschenraub

Nürnberg (ots) - Opfer eines versuchten Handtaschenraubes, wurde am 08.06.2007 eine Rentnerin in der Nürnberger Südstadt. Die Frau fuhr gegen 12.15 Uhr auf der Rolltreppe vom U-Bahnverteiler in Richtung Ausgang Frankenstraße. Dort lief ein bislang unbekannter Mann an ihr vorbei und griff an ihre mitgeführte Handtasche. Durch den festen Griff des Opfers, riß der Henkel ab, die Tasche selbst blieb aber im Besitz der Frau. Ohne Beute rannte der Mann die Rolltreppe weiter nach oben und flüchtete. Beschreibung: Ca. 185 cm groß, grün-lila nach oben stehende Haare, trug Jeans und eine Sonnebrille. Hinweise auf den Räuber nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel.: 0911/2112-3333 entgegen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: