Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1301) Weiher trockengelegt

    Erlangen (ots) - Heute morgen, 01.06.07,  wurde die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt vom Amt für Umweltschutz davon in Kenntnis gesetzt, dass der so genannte "Sparkassenweiher" an der Schallershofer Straße abgelassen worden war.  Zahlreiche Fische verendeten in dem leeren Weiher. Allerdings wurden durch diese Aktion auch  eine unbekannte Anzahl von Fischen mit dem abfließenden Wasser mitgespült. Unter anderem waren im Sparkassenweiher Zwergwaller und Sonnenbarsche angesiedelt. Diese gelten als Raubfische, da sie Brut-und Laichräuber sind. Der "Sparkassenweiher" war als Sperre vor der Regnitz bzw. dem Alterlanger See angelegt worden, um das Eindringen von  Raubfischen in fließende Gewässer zu verhindern. Durch das unüberlegte Öffnen des Ablasses, wurde diese Schutzfunktion nun außer Kraft gesetzt. Dies kann nach Angaben des Gewässerschutzbeauftragten  für den heimischen Fischbestand von Nachteil sein, da die Raubfische keine natürlichen Feinde haben. Der materielle Schaden beläuft sich im Moment auf ca. 1000,-- EURO. Personen, die Beobachtungen im Bereich des "Sparkassenweihers" gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt unter der Telefonnummer: 09131/760-114 in Verbindung zu setzen. /

    Ralph Koch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: