Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1294) Beim Grill anzünden schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Schwere Brandverletzungen erlitt ein 18-Jähriger am 31.05.2007 beim Anzünden eines Grills.

    Der 18-Jährige wollte am 31.05.2007, kurz nach 14.00 Uhr, zusammen mit Freunden im Campingbereich bei Rock im Park hinter der Steintribüne Grillkohle entzünden. Ein 20-Jähriger aus dieser Gruppe, der leicht alkoholisiert war, sprühte dann Spiritus auf die brennende Grillkohle. Darauf kam es zu einer Stichflamme. Der 18-Jährige erlitt schwere Verbrennungen am ganzen Körper und wurde vom Rettungsdienst umgehend in eine Klinik eingeliefert. Sein Zustand hat sich mittlerweile stabilisiert. Es besteht keine akute Lebensgefahr mehr.

    Gegen den 20-jährigen Verursacher, der selbst unverletzt blieb, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: