Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1181) Streitereien unterbunden - Polizeibeamter verletzt

    Nürnberg (ots) - Leicht verletzt wurde am Donnerstagmorgen, 17.05.2007, ein Polizeibeamter, der einen Streit zwischen zwei Männern beendete.

    Am Donnerstagmorgen, gegen 05.30 Uhr, waren die Einsatzkräfte der Polizei zum Plärrer gerufen worden, da dort angeblich zwei Männer mit Messern aufeinander losgehen würden. Am Geschehensort trafen die Polizeibeamten auf zwei sich streitende Männer. Als sie versuchten, in die Auseinandersetzung einzugreifen und diese zu schlichten, griff ein 32-Jähriger die Polizeibeamten an und verletzte einen von ihnen leicht im Gesicht. Der 32-Jährige und sein 38-jähriger Kontrahent wurden daraufhin festgenommen. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass bei der ganzen Streiterei keinerlei Messer oder andere Stichwerkzeuge im Spiel gewesen waren. Der 38-Jährige hatte sein 32-jähriges Gegenüber verbal beleidigt und so die Auseinandersetzung in Gang gebracht. Die beiden Kontrahenten wurden angezeigt.

      Miichael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: