Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1159) Arbeiter stürzte fünf Meter in die Tiefe

    Bad Windsheim (ots) - Nach einem Betriebsunfall, der sich am Dienstagnachmittag, 15.05.07, in Marktbergel (Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) ereignete, musste ein 35-jähriger Arbeiter mit einer stark blutenden Kopfverletzung ins Ansbacher Krankenhaus eingeliefert werden.

    Der 35-Jährige war gegen 14.30 Uhr mit drei Kollegen damit beschäftigt, das Dach einer Werkstatt umzudecken. Als er das Schrägdach verlassen wollte und rückwärts in Richtung eines an der Werkstatt errichteten Gerüstes lief, brach er durch eine Plexiglasscheibe und stürzte etwa 5 Meter in die Tiefe. Der Arbeiter prallte mit dem Kopf auf den Betonboden der Werkstatt auf. Nach ersten Untersuchungen besteht keine Lebensgefahr. Stefan Schuster/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: