Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1106) Zuneigung mit Gewalt erzwungen - 34-Jähriger festgenommen

    Fürth (ots) - Da sie seine Annäherungsversuche zurückwies, versuchte ein 34-Jähriger die Zuneigung einer jungen Frau mit Gewalt zu erzwingen. Der Mann wurde festgenommen.

    Vor einiger Zeit hatte der 34-jährige Nürnberger eine 25-jährige Fürtherin bei einer Zufallsbegegnung kennen gelernt. Während auf männlicher Seite der Wunsch auf mehr erwuchs, versuchte die 25-Jährige Begegnungen mit dem 34-Jährigen zu vermeiden. Da das dem 34-Jährigen jedoch überhaupt nicht passte, fing er an, seine Gunstbezeigungen mit Beleidigungen und Drohungen zu verstärken, die er per SMS, telefonisch oder persönlich der 25-Jährigen zukommen ließ. Am Mittwoch, 09.05.2007, wandte sich die Betroffene dann an die Polizei, da der 34-Jährige mittlerweile gedroht hatte, dass sie diesen Tag nicht überleben werde. Der hartnäckige Verehrer wurde am Mittwochabend festgenommen. Da er bei seinen Drohungen auch das Vorhandensein einer Schusswaffe erwähnt hatte, wurde seine Wohnung durchsucht. Dabei wurde eine Schreckschusswaffe, ein Teleskopschlagstock und zwei sog. Faustmesser sichergestellt. In dem Fahrzeug des 34-Jährigen entdeckten die Beamten noch 28 Stangen unverzollter Zigaretten und etwa 3000 Euro Bargeld, das ebenfalls sichergestellt wurde. Der 34-Jährige wurde wegen Bedrohung, Nötigung, Verstößen gegen das Waffengesetz und die Abgabenordnung angezeigt. Weiterhin wurde ein Kontaktverbot gegen ihn ausgesprochen und die sichergestellten Waffen durch die Polizei einbehalten. Zur Klärung des Gesamtsachverhalts sind weitere Ermittlungen nötig.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: