Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1086) Nach Gelddiebstahl Bordell besucht

Fürth (ots) - Die Tageseinnahmen einer Gaststätte in der Fürther Innenstadt eignete sich unberechtigt ein 33-Jähriger an, um sich damit einen Bordellbesuch zu finanzieren. Der zunächst unbekannte Mann hatte sich am Dienstag, 08.05.07, bis etwa 01.00 Uhr in einem Lokal in der Fürther Innenstadt aufgehalten. Zu diesem Zeitpunkt war er der einzige Gast. Als die Bedienung kurz den Gastraum verließ, nutzte der Mann seine Chance, griff in die Kellnergeldbörse und entnahm die gesamten Tageseinnahmen in Höhe von 550 Euro. Obwohl der Bestohlene sofort seine Geldbörse kontrollierte und dem Enteilenden nachlief, konnte er nur noch sehen, wie dieser in Richtung Rathaus rannte und dann aus seinem Blickfeld verschwand. Während der nun anlaufenden Fahndungsmaßnahmen der Fürther Polizei konnte der Tatverdächtige, ein 33-jähriger Fürther, in einem Bordellbetrieb in Nürnberg aufgegriffen und festgenommen werden. Der Rest der Beute, nämlich 434 Euro, wurden sichergestellt, der 33-Jährige angezeigt. Michael Gengler/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: