Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1047) 34 Leitpfosten zur Strecke gebracht

    Bad Windsheim (ots) - Ein recht ungewöhnliches Bild bot sich am Donnerstagvormittag, 03.05.07, Mitarbeitern des örtlichen Bauhofes: Ein bisher unbekannter Autofahrer hatte auf einer Ortsverbindungsstraße bei Burgbernheim (Landkreis Neustaddt/Aisch-Bad Windsheim) 34 Leitpfosten umgefahren.

    Die Spur der Zerstörung zog sich zwischen Burgbernheim und Nordenberg auf knapp 1,5 Kilometer Länge hin. Nach Einschätzung der Polizei dürfte Alkohol - wenn überhaupt - nur eine untergeordnete Rolle gespielt haben, da kein einziger der der Verkehrssicherheit dienenden Kunststoffpfosten ausgelassen wurde. Es ist davon auszugehen, dass an der rechten Fahrzeugfront des Täterfahrzeugs sichtbare Schäden zurückblieben. Zum Nachteil der öffentlichen Hand entstand Sachschaden von rund 500 Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Windsheim, Telefon 09841/6616-0, erbeten.

    Stefan Schuster/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: