Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1009) Zwei Brandeinsätze

Nürnberg: (ots) - In der Nacht vom 26. auf 27.04.2007 wurde die Nürnberger Polizei zusammen mit der Berufsfeuerwehr zu zwei Brandeinsätzen im Stadtgebiet gerufen. Beim ersten Einsatz handelte es sich um einen Schmorbrand, der sich gegen 21.30 Uhr im Stadtteil Langwasser ereignete. Dort kam es in einer Boutique im Frankeneinkaufszentrum zu einer starken Rauchentwicklung und der Feuermelder löste aus. Durch den Schwelbrand entstand nur geringer Schaden am Mobiliar. Allerdings löste die Sprinkleranlage aus, so dass es in einer darunter liegenden Spielothek zu einem erheblichen Wasserschaden kam. Als Brandursache ermittelte die Kriminalpolizei einen Aschenbecher, der von einer Angestellten der Boutique in einen Plastikabfalleimer geleert worden war. Der zweite Brand wurde gegen 00.30 Uhr aus einer Gaststätte in der Färberstraße in der Nürnberger Innenstadt gemeldet. Dort war nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen ein namentlich noch nicht bekannter Mitarbeiter nach einem Wettbewerb auf die Idee gekommen, in dieser Gaststätte Feuer zu spucken, obwohl ihm dies durch die Betreiberin des Lokals untersagt worden war. Als der Mann hinter dem Tresen Feuer spuckte, zog die Lüftungsanlage, die sich direkt hinter dem "Feuerspucker" befand, die heiße Luft ein und der Filter der Anlage, der sich im Keller befand, begann zu brennen. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 4000 Euro. Sowohl die Lokalbetreiberin als auch ein Mitarbeiter des Lokals erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden vom Rettungsdienst vorsorglich in eine Klinik eingeliefert. Für das "Feuerspucken" lag keine Genehmigung vor. Die weiteren Ermittlungen dazu hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen. Peter Schnellinger/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: