Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (957) Dreister Schmuckdiebstahl in Juweliergeschäft - Warnhinweis

    Nürnberg (ots) - Opfer dreister Trickdiebe wurde am Donnerstag, 19.04.07, ein Juwelier in der Nürnberger Altstadt. Wie erst später angezeigt wurde, ließ sich ein bisher unbekanntes Pärchen hochwertigen Schmuck zeigen, lenkte das Personal ab und verschwand letztlich mit Beute im Gesamtwert von knapp 7000 Euro.

    Die beiden angeblichen Kunden betraten das Geschäft gegen 11.00 Uhr. Nachdem die Frau sich eine goldene Halskette und ein dazugehöriges Armband aus einer Vitrine bringen ließ und den Schmuck angelegt hatte, eilte sie plötzlich unter dem Vorwand keinen Parkschein gezogen zu haben davon. Während dessen ließ sich ihr Begleiter weitere Schmuckstücke zeigen. Wenig später verließ auch er den Juwelierladen, da seine Frau kein Geld für den Parkscheinautomaten dabei habe.

    Die Polizei geht davon aus, dass es sich um möglicherweise professionelle Trickdiebe handelte und bittet Betreiber von Schmuckgeschäften um erhöhte Aufmerksamkeit. Das Pärchen wird wie folgt beschrieben: Täterin: Etwa 25 Jahre, 1,65 Meter groß, blondes kurzes Haar, normale Statur; Täter: 30 bis 35 Jahre, 1,75 bis 1,80 Meter groß, dunkles Haar mit grauen Schläfen, normale Statur; Die beiden Tatverdächtigen, die gebrochen deutsch sprachen, dürften aus Osteuropa stammen.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: