Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (897) Motorradfahrer erlitt tödliche Verletzungen

    Roth (ots) - Am 13.04.2007, gegen, 15.30 Uhr, ereignete sich auf der B 466 südlich von Wassermungenau ein tödlicher Verkehrsunfall mit einem Motarradfahrer.

    Der 43-jährige Kradfahrer fuhr hinter zwei Pkws in Richtung Wassermungenau. An der Abzweigung Bremenhof bremste der erste Pkw, um in Richtung Winkelhaid abzubiegen. Der zweite Pkw bremste ebenfalls. Dies erkannte der Kradfahrer offensichtlich zu spät, kam ins Schlingern, touchierte den voraus fahrenden Pkw Mitsubishi und stürzte. Dabei   kollidierte der Motorradfahrer mit einem entgegen kommenden Pkw Fiat Punto, der von einem 25-jährigen Mann gesteuert wurde und erlitt tödliche Verletzungen.

    Die Personen in den Pkws blieben unverletzt. Sie wurden von Notfallseelsorgern vor Ort betreut. Der Sachschaden am Motorrad beträgt ca. 6000,- Euro, der Schaden am Fiat Punto wird auf ca. 1000,- Euro geschätzt. Am Mitsubishi entstand ein Schaden von ca. 200,- Euro.

    Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: