Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (848) Schweinestall brannte durch Kurzschluss

    Bad Windsheim (ots) - Heute Vormittag, 04.04.2007, kurz nach 11.00 Uhr, wurde der Brand eines Schweinestalls in Oberickelsheim (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) gemeldet.

    Während Bauarbeiten auf einem landwirtschaftlichen Anwesen waren Arbeiter damit beschäftigt, von einem Lkw Gerüstteile, Latten und Holzbinder abzuladen. Während des Entladevorgangs kam der Baustellenkran in eine Hochspannungsleitung (20 KV). Hierdurch entstand ein Kurzschluss und der Strom floss über den Kran und Verteilerkasten in das Stromnetz des Schweinestalls. Den Schwelbrand im Dachstuhl hatte die Feuerwehr Oberickelsheim sowie die angrenzenden Wehren schnell unter Kontrolle. Es entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von einigen Tausend Euro. Ob dieser Kurzschluss auch die auf dem Dach montierte 31 KW starke Fotovoltaikanlage geschädigt hat, muss noch geprüft werden. Die 1.400 Schweine im 20 x 30 m großen Schweinestall blieben unversehrt. Verletzt wurde niemand.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: