Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (778) Zu viele Schweine an Bord

Lauf (ots) - Weil er zu viele Schlachtschweine geladen hatte, war das zulässige Gewicht seines Lastzuges überschritten. Bei einer Kontrolle am Morgen des 27.03.2007 durch die Verkehrspolizeiinspektion Feucht wurde festgestellt, dass ein 45-jähriger Fahrer insgesamt 191 Schlachtschweine transportierte. Damit wurde die zulässige Transportkapazität um 40 Tiere überschritten. Die Tiere waren dadurch beengt auf dem Lastzug untergebracht, der auch sein Gesamtgewicht überschritten hatte. Der Transport war für den Schlachthof in Hof bestimmt. Aufgrund der kurzen Resttransportstrecke wurde die Weiterfahrt in Absprache mit dem zuständigen Veterinäramt toleriert, da eine Umladung der überzähligen Schweine ca. 4 Stunden gedauert und für die Tiere deshalb einen noch größeren Stress bedeutet hätte. Den Fahrer sowie den Unternehmer erwarten nun eine Strafe wegen der unzulässigen Beförderung. Aufgrund des Umstandes, dass sie bereits im September vergangenen Jahres wegen eines gleich gelagerten Falles zur Anzeige gebracht worden waren (damals waren 41 Schweine zu viel an Bord), wird das Bußgeld diesmal vermutlich entsprechend höher ausfallen. Ralph Koch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: