Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (775) Geben Sie Motorraddieben keine Chance!

    Nürnberg (ots) - Die Motorradsaison 2007 steht in den Startlöchern - und damit auch der Motorraddieb. In den zurückliegenden Jahren kam es u.a. auch im Stadtgebiet Nürnberg vermehrt zu Diebstählen hochwertiger Krafträder, hier insbesondere Supersportmaschinen.

    Bevorzugtes Ziel der Diebe waren Motorräder, die nicht ausreichend gesichert oder im Freien abgestellt waren. Teilweise wurden die Maschinen von überregional agierenden Tätergruppen entwendet.

    Die Kriminalpolizei Nürnberg gibt zur Vorbeugung von Diebstählen nachfolgende Ratschläge:

    - Stellen Sie Ihr Motorrad möglichst nur in abgesperrten
              Garagen oder auf gut beleuchteten Plätzen ab.
- Ziehen Sie stets den Zündschlüssel ab und lassen Sie
              das Lenkradschloss einrasten.
- Nutzen Sie zusätzliche Sicherungsmöglichkeiten wie z.B.
- Alarmanlagen, die den gesetzlichen Bestimmungen
                 entsprechen
- versteckte Hauptschalter
- Bremsscheibenschlösser
- hochwertige Bügel- und/oder Kettenschlösser

    Derartige Sicherungen schrecken potentielle Diebe häufig ab . Das Wegtransportieren "am Stück" wird verhindert, wenn das Fahrzeug mit einem festen Standort verbunden wird (z. B. Laternenmast, Gartenzaun).

    Teilen Sie verdächtige Wahrnehmungen möglichst sofort der nächsten Polizeidienststelle oder dem Polizeinotruf 110 mit. Erstatten Sie unverzüglich Anzeige, wenn Sie Opfer eines Diebstahls geworden sind.

    Weitere Empfehlungen geben Ihnen die kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Wo sich die für Sie zuständige Beratungsstelle befindet, können Sie von jeder Polizeidienststelle erfahren.

    Die Beratungsstelle für das Stadtgebiet Nürnberg befindet sich in der Pfannenschmiedsgasse 24 bei der Polizeiberatung Zeughaus. Telefonisch erreichbar ist die Dienststelle unter der Nummer (0911) 2112-5510 oder -5520.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: