Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (773) Schleierfahnder fanden Drogen

    Ansbach (ots) - Schleierfahnder der Verkehrspolizei Feucht nahmen am Samstagvormittag, 24.03.07, auf dem Ansbacher Bahnhof zwei Männer und eine Frau vorläufig fest. Bei den drei Tatverdächtigen waren illegale Drogen aufgefunden worden.

    Während die Beamten bei einem 22-Jährigen in einer Hosentasche auf rund sieben Gramm Amphetamin stießen, wurden sie bei seinem 21-jährigen Bekannten in einer Socke und einem Schuh fündig: Dort waren insgesamt 10 Briefchen des gleichen Rauschmittels deponiert. Auch eine 24-jährige Begleiterin der beiden Männer musste wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht werden, da sie eine Haschischzigarette einstecken hatte.

    Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurden die Wohnungen aller drei Beschuldigten durchsucht. Bei dem 21-Jährigen konnten hierbei geringe Mengen Amphetamin und Haschisch sowie Betäubungsmittelutensilien sichergestellt werden. Alle Beteiligte stammen aus Gemeinden im südlichen Landkreis Ansbach.

    Stefan Schuster/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: