Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (761) Mit 20 Tonnen Bitumen-Matten umgekippt

Altdorf (ots) - Heute, 26.03.2007, kurz vor 04.00 Uhr, kippte ein 40-t-Sattelzug, beladen mit 20 Tonnen Bitumen-Matten, auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Regensburg, kurz nach Altdorf, um. Nach ersten Ermittlungen der VPI Feucht kam der 40-Tonner zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte dann in der angrenzenden Böschung linksseitig um. Der Fahrer wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt. Unfallursächlich dürfte ein Sekundenschlaf des 38-jährigen Kraftfahrers gewesen sein. Es entstand Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. Während der Bergung, die bis ca. 14.00 Uhr andauern wird, ist in Richtung Regensburg ein Fahrstreifen gesperrt. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: