Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (754): Jugendschutzkontrollen in Diskothek durchgeführt

    Nürnberg (ots) - Die Nürnberger Polizei führte am Samstag, dem 24.03.2007 in einer Diskothek am Nürnberger Kohlenhofgelände Jugendschutzkontrollen durch. Insgesamt wurden dabei 518 Personen überprüft.

    Als die Beamten gegen 22:30 Uhr in der Diskothek eintrafen, wurden sie von den überwiegend minderjährigen Besuchern mit Pfiffen begrüßt. Nach dem sich der erste Unmut über die Kontrolle gelegt hatte, zeigten die Gäste bereitwillig ihre Ausweise vor.

    Als Ergebnis der Kontrolle bleibt festzuhalten, dass 2 Identitätsfeststellungen auf Grund fehlender Ausweispapiere durchgeführt werden mussten. 3 Jugendliche waren unter 16 Jahren und hätten sich somit nicht in der Diskothek aufhalten dürfen. 2 Besucher verschafften sich mit gefälschten Ausweisen Zutritt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Missbrauchs von Ausweispapieren und Urkundenfälschung wurden eingeleitet.

    Insgesamt wurden 19 Gäste in polizeilichen Gewahrsam genommen, darunter die 3 erwähnten Jugendlichen unter 16 Jahren. 11 davon mussten auf Grund übermäßigen Alkoholgenusses mitgenommen werden. 3 Jugendliche werden wegen Verstößen gegen ausländerrechtliche Vorschriften angezeigt. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.

    In allen Fällen wurden die Eltern der Betroffenen verständigt, die ihre Kinder bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte abholten. Gegen den Betreiber des Lokals wurde Anzeige wegen Verstößen nach jugendschutzrechtlichen Bestimmungen erstattet.

    Nach Abschluss der Kontrolle gegen 00:15 Uhr verließen die Gäste die Örtlichkeit.  / Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: