Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (664) Alugussteile neben der Autobahn

    Feucht (ots) - Heute, 14.03.2007, gegen 06.00 Uhr, kippte auf der BAB A 9 Berlin-München zwischen Feucht und Allersberg ein Lkw-Anhänger neben der Fahrbahn um.

    Ein 22-jähriger niederländischer Kraftfahrer war mit seinem 40-Tonner-Anhängerzug von den Niederlanden in Richtung Süden unterwegs. Da sein Navigationsgerät ausgefallen war, suchte er zwischen Feucht und Allersberg nach einer Karte in seinem Lkw. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, walzte ca. 150 Meter Leitplanke nieder, bis schließlich sein Anhänger, beladen mit Alugussteilen, seitlich in der Böschung umkippte. Die Zugmaschine selbst blieb in der Böschung schräg stehen. Der 22-Jährige blieb unverletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro. Derzeit läuft die Bergung, eine Fahrspur in Richtung München wurde hierzu gesperrt. Die Bergungsarbeiten werden voraussichtlich gegen 10.00 Uhr abgeschlossen sein.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: