Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (574) Falsche Gasfirmenmitarbeiter beraubten Rentnerin

    Nürnberg (ots) - Opfer von falschen Handwerkern wurde am 03.03.2007 eine 90-jährige Rentnerin in Nürnberg-Eberhardshof. Die bislang unbekannten Täter raubten der alten Dame mehrere Tausend Euro aus ihrer Wohnung.

    Gegen 09:00 Uhr erhielt die Frau die telefonische Ankündigung, dass in Kürze bei ihr zwei Mitarbeiter einer Gasfirma vorsprechen werden. Tatsächlich klingelte es wenige Minuten später, und zwei Männer stand vor der Wohnungstür in der Augsburger Straße. Angeblich ströme Gas aus einer Leitung, weshalb die Anschlüsse überprüft werden müssten, so die Männer.

    Zunächst gingen sie in die Küche und begutachteten den Gasofen. Wenig später begab sich einer in das Wohnzimmer und verschloss den Raum. Die Geschädigte wollte hinterher, dies wurde aber von dem zweiten Mann dadurch verhindert, dass er die alte Dame mit seinen Händen an den Schultern packte und mit Gewalt wieder auf ihren Stuhl zurückdrückte. Das verängstigte Opfer leistete daraufhin keinerlei Gegenwehr mehr.

    Als der Mann wieder aus dem Wohnzimmer kam, flüchteten beide aus der Wohnung. Nach Angaben der Geschädigten hielten sich die Männer mehrere Stunden bei ihr auf.

    Wenig später bemerkte die alte Dame den Diebstahl von mehreren Tausend Euro Bargeld sowie von Schecks und Schmuck. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt.

    Beschreibung der Männer:

    1. ca. 35 - 40 Jahre alt, sehr klein (ca. 150 - 160 cm groß), normale Figur, mittelblonde Haare, sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent. 2. 35 - 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß und kräftig, vermutlich Ausländer, weiteres nicht bekannt.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Nürnberg unter Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an (Sonntag von 12:00 - 15:00 Uhr):

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: