Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (548) Lottogeschäfteinbrecher im Rahmen der Fahndung festgenommen

    Erlangen (ots) - In den frühen Morgenstunden des 01.03.2007, kurz nach 02.00 Uhr, wurde der Einbruch in ein Lotto- und Totogeschäft in der Mönaustraße  in Erlangen mitgeteilt. Fast zeitgleich gingen zwei Meldungen ein, zum einen ein Einbruchalarm über eine Sicherheitsfirma, zum anderen teilte ein Anwohner mit, dass er soeben Scheibenklirren gehört habe. Auch hatte der Mitteiler beobachtet, dass kurze Zeit später ein Mann in Richtung Heinrich-Kirchner-Schule davon radelte.

    In Rahmen der Fahndung konnte kurze Zeit später ein 40-jähriger Erlanger im Lichtenfelser Weg festgenommen werden. Der Mann saß noch auf seinem Fahrrad, hatte sich offensichtlich an der Schaufensterscheibe geschnitten, sein Fahrradlenker war blutverschmiert. Er wurde vorläufig festgenommen und gestand kurz nach 04.00 Uhr, dass er mit einem Pflanzkübel die Fensterscheibe eingeschlagen hatte. Bei der Festnahme hatte er seine Beute, bestehend aus Marlboro-Zigaretten im Wert von ca. 400 Euro, nicht dabei. Im Rahmen seines Geständnisses gab er aber sein Versteck preis. In der Nähe seines Wohnanwesens hatte er die Zigaretten in einem Container vorläufig gebunkert. Der 40-Jährige war bei der Tatausführung leicht alkoholisiert.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: