Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (546) Bei räuberischem Diebstahl Schmuck erbeutet

    Nürnberg (ots) - Bislang unbekannte Männer entwendeten heute (28.02.2007) gegen 11:15 Uhr aus einem Schmuckgeschäft in der Nürnberger Innenstadt Ware im Wert von mehreren Hundert Euro. Die allein anwesende Angestellte wurde dabei zu Boden gestoßen.

    Während ein Unbekannter gerade aus der Auslage des Geschäftes in der Kaiserstraße mehrere Silberhalsketten an sich nahm, stand sein Komplize Schmiere. Dabei überraschte sie die allein anwesende Angestellte. Als die Frau einen von beiden ansprach, wurde sie von ihm zu Boden gestoßen. Danach flüchtete das Duo mit seiner Beute in Richtung U-Bahn. Die Angestellte kam mit dem Schrecken davon.

    Personenbeschreibung: 1. Täter: ca. 185 cm groß, dunkle Haare, bekleidet mit Jeans und brauner Lederjacke. 2. Täter: ca. 170 cm groß, dunkle Haare, bekleidet mit Jeans und schwarzer Lederjacke

    Beide Männer sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein und deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

    Hinweise auf die beiden Unbekannten bitte an den Kriminaldauerdienst Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112 -3333.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: