Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (527) Alkoholisiert gegen Langholzstapel geprallt

    Treuchtlingen (ots) - Ohne Führerschein, aber mit rund 1,4 Promille Atemalkohol, kam in der Nacht zum Dienstag, 27.02.2007, ein 31-jähriger Autofahrer bei Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg - Gunzenhausen) von einem Waldweg ab und prallte gegen einen Stapel Langholzstämme. Zwei Mitfahrerinnen erlitten leichte Verletzungen.

    Das Trio war gegen 01.00 Uhr auf dem geschotterten Waldweg unterwegs, als der 31-jährige, der später auch die Einnahme von Drogen einräumte, in einer Kurve die Kontrolle über den Pkw verlor. Eine der beiden 20-jährigen Mitfahrerinnen verständigte nach dem Unfall die Polizei, konnte jedoch den genauen Unfallort nicht benennen. Erst der Besatzung eines Polizeihubschraubers gelang es, den verunglückten Wagen im Wald zu lokalisieren und die weiteren Maßnahmen einzuleiten. Am Pkw entstand Sachschaden von einigen tausend Euro. Bei einer Durchsuchung stießen die Beamten in der Wohnung des Mannes auf Rauschgiftutensilien.

    Stefan Schuster/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: