Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (463) Kreditbetrüger aufgesessen

    Nürnberger Land (ots) - Eine 60-jährige Geschäftsfrau aus dem südlichen Landkreis Nürnberger Land saß im Januar 2007 einem Kreditvermittlungsbetrüger auf. Die Unternehmerin suchte im Internet nach einem günstigen Kredit, wurde auch bei einer Gesellschaft fündig, füllte einen Fragebogen aus und nach kurzer Zeit meldete sich ein Außendienstmitarbeiter dieser Gesellschaft und bot einen günstigen Kredit in Höhe von 75.000 Euro an. Bei insgesamt drei Gesprächsterminen überreichte die Geschäftsfrau 2700 Euro Provision, danach ließ sich der 50-jährige Kreditvermittler aus Norddeutschland nicht mehr sehen. Vom Betrüger fehlt derzeit jede Spur, er war seinerzeit nicht mit seinem eigenen Auto vorgefahren, sondern hatte sich bei einem Opel-Händler in Niedersachsen ein Fahrzeug ausgeliehen. Die Ermittlungen der Schwabacher Kripo dauern noch an.

    Peter Grimm/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: