Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (450) Polizeibeamter mit Luftgewehr beschossen

Herzogenaurach (ots) - Gestern Abend, 18.02.2007, gegen 18.00 Uhr, wurde ein 28-jähriger Polizeibeamter von einem Luftgewehrprojektil getroffen. Der Polizeibeamte stellte gerade sein Fahrzeug am Parkplatz An der Schütt in Herzogenaurach ab, als er einen Schmerz im Rückenbereich verspürte. Im hinteren Parkplatzbereich sah er mehrere junge Leute, die um ihre Fahrzeuge herumstanden. Er verständigte sofort seine Polizeidienststelle und seine Kollegen durchsuchten die Fahrzeuge der jungen Leute. Unter der Rücksitzbank hatte ein 20-jähriger Röttenbacher ein Luftgewehr versteckt. Er wurde vorläufig festgenommen, eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt. Peter Grimm/h ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: