Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (364) Nach Verkehrsunfall geflüchtet, Hinweise erbeten

    Stein (ots) - Nachdem er als Fußgänger einen Motorradfahrer zu Fall gebracht hatte, entfernte sich der unbekannte Mann, ohne sich um die verursachten Folgen zu kümmern, vom Unfallort. Am Dienstagmorgen, 08.02.2007 gegen 06.45 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Mann mit seinem BMW-Motorrad in Oberasbach die Rothenburger Straße in Richtung Nürnberg. Auf Höhe der Sparkasse lief plötzlich ein Fußgänger, der ein Fahrrad schob, zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer, der auf die Fahrbahn stürzte. Noch während der 47-Jährige seine BMW zur Seite schob entfernte sich der Fußgänger vom Unfallort. Der Motorradfahrer zog sich Prellungen und Schürfwunden zu, an seinem Motorrad entstand für 700 Euro Schaden. Der Fußgänger war zwischen 50 und 55 Jahre alt, etwa 1,75m groß, hatte braun gelockte Haare und einen Vollbart. Er führte ein älteres Herrenrad mit sich, das am Hinterrad beschädigt wurde. Hinweise zum Unfallgeschehen und dem flüchtigen Fußgänger nimmt die Polizei in Stein unter der Telefonnummer 0911/9678240 entgegen.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: