Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (336) Spielwaren gestohlen

Nürnberg (ots) - Die Nürnberger Polizei hat drei rumänische Touristen festgenommen, die auf der Spielwarenmesse Waren im Gesamtwert von ca. 1000 Euro gestohlen haben. Einer Standbesitzerin auf der Spielwarenmesse waren am 05.02.2007 drei Fachbesucher aufgefallen, die sie zunächst in ein Gespräch verwickelten und dadurch ablenkten. Als das Trio (zwei Männer und eine Frau) den Stand wieder verließ, bemerkte die Frau das Fehlen eines Pokerkoffers und eines Spielkartenmischers und verständigte die Messewache. Mit der Personenbeschreibung des Trios konnte eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei die Tatverdächtigen wenig später in einer Messehalle antreffen und vorläufig festnehmen. Bei der Durchsuchung ihres VW Passat sowie ihres Hotelzimmers in der Nürnberger Innenstadt wurde dann weiteres Spielzeug (Brettspiele, Kartenspiele) gefunden, das ebenfalls von Ständen der Spielwarenmesse stammte. Insgesamt meldeten sich bei der Polizei 11 geschädigte Standbetreiber. Daraufhin wurden die beiden Männer (39 und 44 Jahre) und die Frau (31) dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übergeben. Während dort einer die Diebstähle einräumte, bestritten die beiden anderen die rechtswidrige Zueignungsabsicht. Gegen das Trio wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft mussten sie eine Sicherheitsleistung bis zum Abschluss des Verfahrens hinlegen. Peter Schnellinger/h ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: