Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (318) Zelte aufgeschlitzt

Erlangen (ots) - Ein aufmerksamer Wachmann verhinderte am Sonntagabend, 04.02.2007, dass sich zwei Männer nach Schluss des Lichtmessmarktes dort bedienen konnten. Während seines Streifendienstes sah der 56-jährige Wachmann, wie zwei Personen unter einem der Stände hervorgekrochen kamen. Einen der Männer konnte er festhalten, der andere ging zunächst flüchtig. Auch dieser Mann konnte kurz darauf von einer Streife gestellt werden. Im Zuge der Nachschau wurde festgestellt, dass die beiden Männer (21 und 26 Jahre alt) an insgesamt vier Zelten die Plane zerschnitten hatten. Der Ältere der beiden führte zu diesem Zwecke ein Klappmesser mit 10 cm Klingenlänge bei sich. Ein Entwendungsschaden konnte bislang nicht festgestellt werden. Beide Männer wurden vorläufig festgenommen. Sie wurden am Montag nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen. Ralph Koch/h ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: