Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (139) Betriebsunfall auf dem Gelände der RUAG Ammotec - Nur geringer Sachschaden

    Fürth (ots) - Bei einem unkontrollierten Abbrand in einem Fertigungsgebäude auf dem Firmengelände kam es zu geringen Sachschäden. Eine Person wurde vorsichtshalber ins Krankenhaus eingeliefert.

    Am Dienstagmorgen, 16.01.2007, gegen 10.00 Uhr, kam es in einer Granuliermaschine zum unkontrollierten Abbrand der einliegenden pyrotechnischen Mischung. Das Gemisch wird für die Anzündelemente von Fahrzeugairbags benötigt. Da die Sicherheitseinrichtungen griffen, entstand in dem Fertigungsraum nur leichter Sachschaden durch Rußanhaftungen. Die entstandene Rauchwolke entwich durch die Eingangstüre. Der im Raum anwesende Mitarbeiter trug nach ersten Erkenntnissen keine Verletzungen davon. Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Bei den bisher von der Fürther Polizei und Kriminalpolizei durchgeführten Ermittlungen ergaben sich keinerlei Hinweise auf Verstöße gegen die bestehenden Sicherheitsbestimmungen oder Handlungsanweisungen.

    Michael Gengler/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: