Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (117) Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

    Nürnberg (ots) - Eine 67-Jährige wurde heute Morgen (15.01.2007) bei einem Verkehrsunfall in Nürnberg-Eibach schwer verletzt und musste in ein Klinikum eingeliefert werden. Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht Zeugen.

    Gegen 08:45 Uhr überquerte die Fußgängerin die Weißenburger Straße in der Fußgängerfurt bei Grünlicht, als ein 33-Jähriger mit seinem blauen VW Golf von der Jägerstraße in Richtung Eibach nach rechts abbog und die Frau erfasste. Dabei schleuderte sie zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand nur geringer Sachschaden.

    Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 6583-1630 in Verbindung zu setzen.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: