Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (96) Rentnerin beraubt

    Erlangen (ots) - 70 Euro erbeutete ein bislang unbekannter Mann, als er am Abend des 11.01.2007 eine 80-jährige Frau in Erlangen überfallen hat.

    Die Rentnerin war mit der Buslinie 286 von der Innenstadt bis zur Haltestelle Eggenreuther Weg gefahren und von dort zu Fuß nach Hause gegangen. Als sie die Wohnungstür zu ihrem Einfamilienhaus aufsperrte, wurde sie von einem unbekannten Mann von hinten gepackt. Dieser hielt ihr den Mund zu und brachte sie zu Boden. Aufgrund von Drohungen händigte die Überfallene dem Täter 70 Euro aus. Der Mann verschwand dann ohne weitere Worte. Die Rentnerin wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Aufgrund der Tatsache, dass sie von hinten überfallen worden war, konnte sie keine Täterbeschreibung abgeben. Ob ein Zusammenhang mit dem Raubüberfall vom 05.01.2007 auf eine Rentnerin in der Paul-Gossen-Straße (OTS-Meldung Nr. 40 vom 07.01.2007) besteht, wird derzeit von der Kriminalpolizei Erlangen, die auch in diesem Fall die Ermittlungen übernommen hat, überprüft. Die Kriminalpolizei Erlangen bittet Passanten, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Eggenreuther Weg/Steinheilstraße gemacht haben, diese der Kriminalpolizei mitzuteilen; Telefon 0911/2112-3333. Insbesondere werden Fahrgäste der Linie 286, die kurz vor 19.00 Uhr mit nach Erlangen-Bruck gefahren sind, gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden.

    Ralph Koch/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: