Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (88) Geldbörsendiebin ermittelt

    Nürnberg (ots) - Der Geldbörsendiebstahl vom 28.12.2006 aus einer Wohnung in Nürnberg-Langwasser konnte jetzt durch die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd aufgeklärt werden. Dringend tatverdächtig ist eine 22-Jährige aus Baden-Württemberg.

    Die Beschuldigte suchte die Geschädigte in ihrer Wohnung in der Wettersteinstraße auf und führte dort ein Beratungsgespräch. Während der Unterhaltung stand die Handtasche der Geschädigten auf dem Wohnzimmerschrank. Die Frau wurde kurzzeitig abgelenkt, weshalb die Tatverdächtige die Gelegenheit nutzte, um aus dieser Tasche die Geldbörse mit ca. 50 Euro Bargeld zu entwenden. Anschließend verließ sie die Wohnung.

    Durch umfangreiche Ermittlungen und Lichtbildvorlagen konnte die 22-Jährige nun ermittelt werden. Sie sitzt derzeit wegen anderer Delikte in einer JVA ein. Zum Sachverhalt macht sie keine Angaben. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet. / Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: