Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (67) Verbilligter Einkauf gescheitert

    Nürnberg (ots) - Durch den Austausch von Preisetiketten versuchten zwei Jugendliche ihren Kleiderkauf zu verbilligen. Am Montagnachmittag, 08.01.07, betraten zwei Mädchen im Alter von 14 und 16 Jahren ein Bekleidungshaus in der Innenstadt. Dort versuchten sie die Ausgaben für ihren geplanten Einkauf unrechtmäßig zu reduzieren. Sie trennten insgesamt acht Etiketten preislich ermäßigter Waren ab und befestigten diese an höherwertigen Kleidungsstücken. Allerdings konnten die beiden bei ihrer Tätigkeit beobachtet und kurze Zeit später festgenommen werden. Wäre ihnen der Einkauf geglückt, hätten sie sich durch ihren Betrug Kosten in Höhe von 176 Euro erspart. Die beiden aus Frankfurt stammenden Mädchen wurden nach erfolgter Sachbehandlung auf freien Fuß gesetzt.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: