Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1847) Verschmelzung der Polizei-Einsatzzentrale Schwabach in die Polizei-Einsatzzentrale Mittelfranken

Nürnberg (ots) - Im Vorgriff auf die bevorstehende Polizeireform in Mittelfranken wurde heute (12.12.2006) die Polizei-Einsatzzentrale Schwabach mit der Polizei-Einsatzzentrale Mittelfranken in Nürnberg verschmolzen. Um 08.22 Uhr ging der erste Notruf über Handy von der BAB 9 in der Einsatzzentrale Mittelfranken ein. Ein Verkehrsunfall wurde gemeldet. Kurz vor der Anschlussstelle Hormersdorf in Fahrtrichtung Berlin war ein Pkw auf Schneematsch und offensichtlich wegen überhöhter Geschwindigkeit in die Mittelschutzplanke geprallt. Verletzt wurde niemand. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeiinspektion Feucht. Um 08.37 Uhr wurde über Notruf mitgeteilt, dass die Polizei bei einem Kleinunfall in Schwabach-Wolkersdorf benötigt werde. Beim Ausfahren aus einem Grundstück war es zwischen zwei Pkw zum Zusammenstoß gekommen, wobei ein Fahrer leichte Verletzungen erlitt. In diesem Fall war die Polizeiinspektion Schwabach die sachbearbeitende Dienststelle. Die Umstellung der Notrufe von Schwabach nach Nürnberg verlief absolut reibungslos und auch die ersten Anrufe wurden genau so professionell abgewickelt wie vorher. Die Anrufer bekamen überhaupt nicht mit, dass ihr Notruf in Nürnberg einging. Peter Grösch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: