Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1767) Kripo Ansbach macht Drogenhändler dingfest

    Ansbach (ots) - Nach umfangreichen kriminaltaktischen Maßnahmen konnten Rauschgiftfahnder der Kripo Ansbach einem 25-jährigen Drogenhändler nach einer Beschaffungsfahrt das Handwerk legen. Gegen den Mann aus dem östlichen Landkreis Ansbach erließ der Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ansbach zwischenzeitlich Haftbefehl.

    Die Handschellen klickten am Freitagabend, 24.11.06, direkt vor seiner Haustür, als der Tatverdächtige gerade von einer Kurierfahrt zurückkam. Der Mann ließ sich völlig überrascht widerstandslos festnehmen. In seiner Hosentasche fanden die Fahnder zehn Tütchen mit knapp 50 Gramm Heroin auf.

    Aufgrund der weiteren Ermittlungen steht der geständige 25-Jährige im Verdacht, seit etwa drei Monaten mehrmals wöchentlich Beschaffungsfahrten in das Rauschgiftmilieu in Frankfurt am Main durchgeführt zu haben. Die Rauschmittel setzte er in der Region gewinnbringend ab. Gegen seine "Kunden" wurden ebenfalls Strafverfahren eingeleitet. Auf die Spur des Dealers kam die Polizei im Rahmen von Ermittlungen in der örtlichen Drogen-Szene.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: