Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1760) Brand in Dachgeschosswohnung

    Fürth (ots) - Am Donnerstagnachmittag (30.11.2006) gegen 14.10 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Fürth und der Polizei von einem Brand in der Schneegasse informiert.

    In der Dachgeschosswohnung eines zweigeschossigen Wohnanwesens war ein Feuer ausgebrochen, das letztendlich die Küche total zerstörte und einen Gesamtschaden von ca. 40.000 Euro verursachte. Zu Personenschäden kam es nicht, da keiner der Bewohner zur Zeit des Brandausbruches anwesend war. Allerdings konnte von den vier dort lebenden Katzen eine nur noch tot geborgen werden. Die restlichen Hausbewohner wurden von der Feuerwehr aus dem Anwesen evakuiert. Nach bisherigen Ermittlungen der Brandfahnder der Kripo Fürth war die Ursache für den Brandausbruch eine nicht ausgeschaltete Herdplatte, die die restliche Kücheneinrichtung in Brand setzte.

    Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: