Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1739) Pkw-Aufbrecher unterwegs

    Fürth (ots) - Einen Schaden von 2.400 Euro richtete ein unbekannter Pkw-Aufbrecher an, der in der Nacht von Montag auf Dienstag, 27/28.11.2006, im Bereich Burgfarrnbach unterwegs war.

    Anscheinend ganz gezielt brach der Unbekannte Fahrzeuge auf, in deren Inneren er bei einem Blick durch die Scheiben Stehlgut entdeckt hatte. Während seines Beutezuges stahl der Aufbrecher aus den Fahrzeugen ein Handy, ein Navigationsgerät, zwei Geldbörsen, einen Laptop und eine Handheld-Spielekonsole. In die Fahrzeuge gelangte der Täter, indem er in vier Fällen die Seitenscheiben einschlug. Bei einem Fahrzeug schlitzte er das Faltverdeck auf. Insgesamt hatte das erbeutete Diebesgut einen Wert von 1.800 Euro. Um es potentiellen Pkw-Aufbrechern nicht zu einfach zu machen, rät die Polizei, Wertgegenstände beim Verlassen aus dem Fahrzeug zu entfernen oder sie gegebenenfalls im Kofferraum wegzusperren.

    Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: