Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1693) Mülltonnen angezündet - Tatverdächtiger festgenommen

    Nürnberg (ots) - Wegen Sachbeschädigung wird ein 37-jähriger Nürnberger angezeigt, weil er in dringendem Tatverdacht steht, am 22.11.2006 im Nürnberger Stadtteil St. Peter zwei Mülltonnen angezündet zu haben. Der Beschuldigte leugnet die Tatvorwürfe.

    Gegen 02.30 Uhr war eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost in der Dürrenhofstraße mit der Aufstellung einer Baustellenabsicherung beschäftigt, die kurz vorher aus unbekannter Ursache umgestürzt war. Dabei bemerkten die Beamten einen Feuerschein, der aus dem Hinterhof eines Anwesens in der Hinteren Cramergasse kam. Bei einer Überprüfung trafen sie den 37-jährigen Nürnberger an.

    Die Berufsfeuerwehr Nürnberg konnte die beiden Tonnen, an denen Totalschaden entstand, schnell ablöschen. Außerdem wurde ein angrenzender Gartenzaun in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 150 Euro.

    Gegen den Tatverdächtigen wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Da er in dem Haus nicht anwesend war und über den Grund seines Aufenthalts widersprüchliche Angaben machte, wurde er vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: