Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1630) Exhibitionisten im Stadtgebiet

    Nürnberg (ots) - Drei Mal traten in den vergangenen Tagen im Stadtgebiet Nürnberg Exhibitionisten auf und belästigten in zwei Fällen Jugendliche.

    Der erste Vorfall ereignete sich am 09.11.2006, gegen 16.15 Uhr, am Nordostbahnhof in Nürnberg am Bahnsteig der "Gräfenbergbahn". Dort zeigte sich ein unbekannter, ca. 170 cm großer Mann einer 33-Jährigen in schamverletzender Weise. Nach Angaben der Geschädigten wurde sie bereits im August 2006 an gleicher Stelle von dem Unbekannten belästigt. Damals hatte sie jedoch keine Anzeige erstattet.

    Beschreibung: Korpulente Figur, kurze, dunkelblonde Haare zu einem Seitenscheitel gekämmt, auffällige ca. 1 cm große Schwellung an der linken Schläfe. Bekleidet war der Mann mit einem dunkelgrünen Anorak mit rotbraunem Kragen. Er trug eine rotbraun gemusterte Brille und führte eine schwarze Aktentasche mit sich.

    Am 14.11.2006, gegen 07.30 Uhr, waren zwei 15-jährige Mädchen auf dem Weg zur Schule in der Äußeren Sulzbacher Straße in Nürnberg. Im Bereich der Tafelhalle wurden sie von einem fremden Mann beobachtet, der die Mädchen wenig später überholte. Kurz darauf trat der Unbekannte aus einem Garagenhof heraus und zeigte sich den Mädchen in schamverletzender Weise. Anschließend flüchtete er Richtung Tafelhalle.

    Beschreibung: Ca. 25 - 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, stämmige Figur mit breiten Schultern, kurze, hellblonde Stoppelhaare. Er trug eine dunkelblaue Jeans, Turnschuhe und einen dunklen Regenmantel.

    Gegen 18.30 Uhr des gleichen Tages wurde eine 15-Jährige am Maxtorgraben ebenfalls von einem Unbekannten in schamverletzender Weise belästigt. Der Mann stand neben einem Fahrrad und sprach das Mädchen an. Wenig später flüchtete er. Auf Grund der schlechten Sichtverhältnisse ist eine Täterbeschreibung nicht möglich.

    Die Polizei bittet um Hinweise zu den unbekannten Exhibitionisten unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: